04. November 2019

Erfolge in Zagreb und Dresden

Super Ergebnisse beim WDSF World Open Latein in Kroatien und bei den Saxonian Dance Classics

 

Am Wochenende standen mehrere wichtige Turniere an und einige unserer Paare waren mit am Start. Mark Spektor und Tabea Louisa Thaler machten sich auf den Weg nach Kroatien, um in Zagreb am WDSF World Open Latein teilzunehmen. Das hochklassig besetzte Startfeld bestand aus 56 Paaren. Mark und Tabea tanzten sich bis ins Halbfinale und schlossen dort mit einem hervorragenden achten Platz ab.

 

Zeitgleich fanden in Dresden die Saxonian Dance Classics statt, in deren Rahmen mehrere Weltranglistenturniere der Seniorenklassen ausgetragen wurden. Bereits am Freitag traten Achim Hobl und Kerstin Hahn im WDSF Open Senioren II Latein an und erzielten ein ausgezeichnetes Ergebnis: Unter 20 Paaren tanzten sie sich bis in die Enrunde und beendeten dort das Turnier auf Rang fünf. Am Sonntag stellten sich drei unserer Paare der Konkurrenz im WDSF Open Senioren II Standard. Harald und Ursula Hümpfer erreichten das Semifinale und durften sich über Platz 12 freuen, ein großartiges Ergebnis in einem Feld von 117 Paaren. Auch Achim und Kerstin ertanzten sich ein super Resultat. Sie erzielten im Viertelfinale einen sehr guten Platz 19-21. Heidi und Rudi Stern ließen ebenfalls mehr als die Hälfte der Paare hinter sich und erzielten Rang 55-56. Die beiden zeigten ihr tänzerisches Können außerdem im WDSF Open Senioren III Standard, bei dem 121 Paare starteten. Hier tanzten sie sich bis in die 48er-Runde und schlossen mit Platz 34-35 ab.

 

Herzlichen Glückwunsch zu diesen hervorragenden Ergebnissen!

Erfolge-Rot-Gold