04. März 2020

Workshop mit Sascha Karabey

Trotz seines extrem gefüllten Terminkalenders konnte der vielfache deutsche Meister und ehem. Vizeweltmeister in den Standardtänzen – Sascha Karabey – für einen Workshop und Privatstunden in unserem Verein gewonnen werden. Nachdem sich Sascha einen kurzen Eindruck von der Gruppe verschafft hatte, fühlte er sich in seinem Vorhaben bestätigt und so lautete das Thema: die korrekte Beinarbeit bzw. Benutzung des Standbeins in den Schwungtänzen. Nach einer kurzweiligen Einführung, in der die Begriffe Drive, Pendelschwung sowie Heben und Senken geklärt und zunächst alleine geübt wurden, stellten die Teilnehmer schnell fest, dass dies selbst für die erfahrenen Turniertänzer kein Kinderspiel ist. Immer wieder machte Sascha auf häufig gemachte Fehler aufmerksam und verbesserte die Paare geduldig bei ihren Bemühungen. Als es schließlich galt, das Geübte mit Partner im Langsamen Walzer und im Slow Fox auf die Fläche zu bringen, war eine deutliche Verbesserung zu erkennen, wobei Sascha betonte, dass dies nur die Grundlage sei, auf der jedes Paar die technische Umsetzung seiner Choreographie aufbauen müsse. Voll Begeisterung und mit großem Applaus verabschiedeten die Paare den Gasttrainer, der mit seiner sympathischen, charmanten und überaus respektvollen Art bei vielen einen bleibenden Eindruck hinterließ und daher hoffentlich nicht zum letzten Mal den Weg nach Würzburg gefunden haben wird.

Workshop-Sascha-Karabey