21. August 2019

Aufnahme in den Bundeskader B

Der TC Rot-Gold Würzburg und der Landestanzsportverband Bayern (LTVB) dürfen sich über ein neues Bundeskaderpaar freuen: nach ihren herausragenden Ergebnissen bei den Turnieren der German Open wurden Mark Spektor und Tabea Louisa Thaler mit sofortiger Wirkung in den Bundes-B-Kader berufen, in dem sie bereits zuvor als Gastpaar trainieren durften.

 

Bereits Anfang des Jahres machten Mark und Tabea von sich reden, als sie den Landesmeistertitel der Hauptgruppe S Latein nur mit hauchdünnem Abstand der Konkurrenz aus dem ausrichtenden Verein überlassen mussten und bayerische Vizemeister wurden.

 

Ein richtiges Ausrufezeichen setzten die beiden dann beim WDSF International Open in Berlin beim Blauen Band der Spree, wo sie das Finale erreichten und einige Semifinalisten der deutschen Meisterschaft hinter sich ließen. Auch bei den darauffolgenden WDSF Turnieren bei "Hessen Tanzt" und auf der "DanceComp" in Wuppertal konnten sie sehr gute Ergebnisse erzielen.

 

Schließlich stand mit den German Open Championships der Höhepunkt des Jahres an: und so tanzten sich Mark und Tabea in dem mit 170 Paaren stark besetzten Feld der Rising Stars Latein von Runde zu Runde. Als schließlich die Finalpaare die Fläche betraten, gaben die beiden noch einmal alles, sodass sie sich schließlich mit 3:2 Tänzen gegen die Konkurrenten aus Frankreich durchsetzten und - mit einigen Einsen in der Wertung - am Ende auf Rang 4 Aufstellung nahmen.

Spektor-Thaler-Neues-Paar

Trotz zweier anstrengender Turniertage in den Knochen, Rückenschmerzen und wenig Schlaf, entschieden sich Mark und Tabea am Freitag das Grand Slam Lateinturnier zu tanzen, was sich für die beiden mehr als bezahlt machte: auch in diesem Turnier bestätigten sie ihr grandioses Ergebnis vom Vortag und tanzten sich dort ins Achtelfinale, in dem die 50 besten Lateinpaare der Welt miteinander wetteiferten. Ein sensationeller 44. Platz unter 224 Paaren war am Ende der krönende Abschluss einer überaus erfolgreichen GOC Woche für die beiden und so waren sie überglücklich, als sie von Bundestrainer Horst Beer die Ehre erwiesen bekamen, in den Kader aufgenommen zu werden.

 

Der TC Rot-Gold Würzburg gratuliert von Herzen zu diesem phänomenalen Erfolg und wünscht euch weiterhin großartige Ergebnisse für die Zukunft!